St. Antville



Das Ministerium für Wahrheit gibt bekannt:

" .. In Zeiten der Informationsflut haben [die Presseverlage] eine Filterfunktion und helfen Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.
Eine Veröffentlichung in einer bestimmten Zeitung oder Zeitschrift ist ein Gütesiegel
.. Presseverlage bürgen für eine besondere Qualität der von ihnen veröffentlichten Artikel .. "

Diese Aussage ist autorisiert von Zensor Z-1984/Berlin/KA

Sonntag, 04. September 2016
Nur Bild & Ton

Vom schleichend sich erweiternden Analphabetismus
Es ist nicht zu leugnen:
Selbst in einem so hoch entwickelten Land wie unserem gibt es Analphabeten, mehr männliche als weibliche, und interessanterweise sind sie überwiegend berufstätig.

  • " .. Es mangelt rund 7,5 Millionen Deutschen zwischen 18 und 64 Jahren in großem Maß an Schriftsprachekenntnissen. Genauer: Knapp fünf Millionen können nur einzelne, kurze Sätze lesen und schreiben, weitere zwei Millionen kommen über einzelne Wörter nicht hinaus, und etwa 300 000 Menschen scheitern selbst daran. Sie alle gelten zumindest als funktionale Analphabeten .. " [Quelle]

  • " .. Fast ein Zehntel der Menschen in Deutschland sind funktionale Analphabeten .. " [Quelle]
  • " .. Bei weiteren 13 Millionen Menschen oder 25,9 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung tritt fehlerhaftes Schreiben selbst bei gebräuchlichen Wörtern auf .. " [Quelle]
  • " .. Die Zahl der Fehler pro 100 Wörter stieg von durchschnittlich sieben im Jahr 1972, auf zwölf im Jahr 2002 und dann noch einmal auf 17 Fehler im Jahr 2012. Das ist innerhalb von vierzig Jahren mehr als eine Verdoppelung der Fehlerquote. .. " [Quelle]
 

Die bereits 'erkannten' Analphabeten sind erst der Anfang. Denn wir sind auf einer Abwärtsspirale was das "sinnerfassende Lesen von Text(-en)" angeht.

Geprägt von Werbung und Comics, Computerspielen und Musik, die ohne die dahinter liegenden Bilder nichtssagend und unverständlich wäre, und von der ausufernden Nutzung der sogenannten "smart phones", entwickelt sich der visuelle Kanal zum wichtigsten Informationsdienst des modernen, mediennutzenden Menschen. Allerdings nicht in Form von Text und Sprache, sondern in Form von Bild & Ton.

Schauen wir einmal zurück:
Wurden bei der Einführung von "sms" noch verständliche Sätze formuliert, so veränderte sich der Text immer mehr zu Kürzeln. Entgegen der damals vertretenen Auffassung einiger Pädagogen, das sei eine Jugenderscheinung, die sich später wieder ausgleichen werde, scheint es doch Spuren bei der Alphabetisierung hinterlassen zu haben - wie sonst wären die steigenden Zahlen von Analphabeten zu erklären?

Werbebotschaften stellen verkürzt das dar, was der Konsument über ein Produkt wissen soll. Da braucht es nicht viel Text, da braucht man nur einige Bilder, die Emotionen ansprechen. Text ist da eher im Wege.

Die Politik hat den Zug der Zeit erkannt: Programmatik ist etwas für Hinterzimmer, dem Souverän, den Wählern, wirft man Satzfetzen und Sloganfragmente, vielleicht noch hier und da sogar einen kompletten, dann aber völlig sinnbefreiten Satz vor.

Der 'Siegeszug' einiger Kiddie- und Jugendblogs, die weitgehend davon profitieren pubertierenden Kindern die Segnungen der Kosmetik- und Bekleidungsindistrie - sozusagen von Teen zu Teen - nahe zu bringen und sie zum Kauf bestimmter Marken zu bewegen, sind ein beredtes Beispiel dafür.

"twitter" - ein sogenannter Kurznachrichtendienst - wäre ohne Bilder zu einigen tweets höchst langweilig. Denn wenn auch BonMot auf BonMot folgt, die Pointen nur so rasseln und in der Kürze ja sowieso die Würze liegt, die paar Zeichen reichen tatsächlich und objektiv nicht zum Austausch von verständlichen Argumenten aus. Auch dort reicht es wieder nur zu parolenhaften Kürzeln und Floskeln.
{Der Herr Pathologe wird mir den vorhergehenden Satz sicher verzeihen}
.

Seit Jahrtausenden gelten die Fertigkeit zu schreiben und Geschriebenes zu lesen als wesentliche Kulturstufe, von der an sich Gesellschaften auf diesem Planeten entwickelt haben. Wir sind auf dem besten Wege das Beides abzuschaffen. Es durch Bilder zu ersetzen. Selbst Bilder sind nicht mehr für sich genommen aussagefähig, man muß vielfach den Zusammenhang kennen um den Inhalt zu verstehen - siehe Videos zu aktueller Jugendmusik.

Diese Beliebigkeit der Aussage wird noch verschärft wenn man an die Möglichkeiten denkt die Daten zu manipulieren. Wem gehören die Daten und wer kann sie überhaupt verändern? Was ist Wahrheit in der Form von Datenbanken, im Zeitalter von Algorithmen, die anstatt des Menschen die Auswahl und Einschätzung von Person und Persönlichkeit vornehmen.

Der anhaltende Trend zur Nutzung elektronischer Maßnahmen als Ersatz für physisch vorhandenn Zugangssysteme, die Video-Darstellung des Auspackens einer gekauften Ware als Unterhaltung (?) - auch das Beispiele einer irregeleiteten Entwicklung weg von Sprache und Verantwortung .... die Computer werden es schon richten.

Oder nehmen wir den Trend zum selbstfahrenden Auto - wer braucht dann noch Verkehrsregeln lernen? Wieder ein Feld in dem Sprache überflüssig wird. Wie übrigens auch ganze Berufszweige, man denke an Speditionen und Taxiunternehmen und deren Bedienstete.

Wir werden Generationen auf diesem Planeten haben, die es nicht mehr nötig haben werden selbst lesen und schreiben zu können, es reicht wenn sie einigermaßen verständlich SAGEN können was ihr derzeitiges Begehr ist, ihr Alltag wird sowieso von Computern strukturiert sein.

Zugleich sind die vorgenannten Bereiche ohne Lesenotwendigkeit ein Beispiel, wie immer weniger intelligentes Handeln von Menschen verlangt werden wird. Klar, es braucht eine dünne Intelligenzschicht die die Computer steuert und als Reserve da ist, wenn einmal die Elektronen verrückt spielen.

Wenn wir es darauf ankommen lassen werden selbst die Intelligenzler sich eines Tages überflüssig gemacht haben: Sie werden sich selbst programmierende & verbessernde Computer erschaffen haben und damit überflüssig, überflüssiger geht garnicht, weil die Rechenkapazität ein Vielfaches dessen ausmacht was der Mensch in gleicher Zeiteinheit an Programm oder Analyse zu schreiben (!) in der Lage wäre.

Wehe, wehe, wenn es dann einmal einen "blackout" oder Computerfehleinschätzungen gibt - da heißt es datennmäßig anonym zu sein oder der Datenmanipulation fähig .... das ist eine bedrückende Zukunft, die wir da kommen haben.

... Comment

Online for 2426 days
 
 
Last modified:
11.10.17 02:27
L I N K L I S T E
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
September
Letzte Änderungen
Gegen-Musik Der Herr bloedbabbler hat
Recht - wenn Edith Piaf dransteht [" .. her voice...
Mr.Yoda, 11.10.17 02:27
Wahl (II) – (Bundestagswahl 2017)
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte .... es fehlt...
Mr.Yoda, 25.09.17 13:13
Wahl - automatisierte "Entscheidungshilfe" (Bundestagswahl
2017) Die bessere Variante scheint mir aber zu sein nach...
Mr.Yoda, 31.08.17 13:54
So muß es gemacht werden
...!   Quelle des Bildzitates   Übersetzung Wir Isländer schätzen...
Mr.Yoda, 24.08.17 12:27
» Trumpismus «
TRUMPISM [»Trumpismus«], die neue religiös-amerikanische Bewegung, kann nicht mit Logik oder Vernunft...
Mr.Yoda, 25.07.17 02:03
Durchschaubarkeit   Da
müssen doch die Regierungsparteien in der letzten Woche etwas verkehrt verstanden haben...
Mr.Yoda, 26.06.17 01:37
bungt und aus Nur mal
so hervorgehoben. Da brauchen wir uns nur anzusehen was passiert...
Mr.Yoda, 17.06.17 02:29
Halluzinationen 1
“ .. Everywhere I go, every town I visit, you don’t see any...
Mr.Yoda, 01.06.17 01:39
.... keine Satire ...!
https://www.freitag.de/autoren/danzig33/menschenrechte-in-guten-haenden-bei-uno-1 http://www.br.de/puls/themen/welt/uno-waehlt-saudiarabien-in-kommission-fuer-frauenrechte-100.html https://hpd.de/artikel/neues-mitglied-im-rundfunkrat-des-hessischen-rundfunks-14392 .... und zum Abschluß noch ein Cartoon...
Mr.Yoda, 08.05.17 18:36
Ostern. "Frohe Ostern ...?"
Obiges Zitat aus: Räuberpistole Ostergeschichte [via hdp | Humanistischer Pressedienst ]...
Mr.Yoda, 13.04.17 22:42
Volksweisheiten ....    
Was wir als Unglück oft beweinen Wird später uns als Glück...
Mr.Yoda, 06.04.17 10:48
Der neue Herr Bundespräsident ....
22.04.2016: Stel­len Sie sich mal eine Poli­tik in Deutsch­land ohne...
Mr.Yoda, 26.03.17 00:34
Niemand hat die Absicht ....
Ohne Debatte, wieder mal in Hinterzimmern ausgeklüngelt und bisher der...
Mr.Yoda, 07.03.17 00:09
Erdogan ante portas ..?! Sodann
sollte an den Schah-Besuch 1967 erinnert werden, ein ähnliches Politikum,...
Mr.Yoda, 23.02.17 21:40
"Fremde"
Der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung der Bundesländer ist sehr unterschiedlich: Während beispielsweise in NRW...
Mr.Yoda, 10.02.17 02:21
Die Biologie und die extremen
Ideologien Als Biologen ist es uns fremd Grenzen bei Fragen...
Mr.Yoda, 22.01.17 03:18
Revisited: Wozu die EU verkommen
ist und warum das geändert werden muß .... Die Regelungswut...
Mr.Yoda, 18.01.17 11:06
Die Telekom Das Erste ist
ein *smartphone* mit einem Telekom-Vertrag, all-net-flat und zusätzlich einer Leistung...
Mr.Yoda, 09.01.17 20:47
Exponentiell - sag' ich doch
schon länger ....   Zuerst - das ist das Wesen...
Mr.Yoda, 16.12.16 13:15
"point of no return" Fachleute
warnen seit vielen Jahren und mahnen zur Umkehr von stetig...
Mr.Yoda, 05.11.16 11:17
Zufriedenheit Schon die Frage suggeriert
"Es geht uns gut, sag' ja nicht das Gegenteil" -...
Mr.Yoda, 30.10.16 09:17
Rente Noch ein Gedanke:
Wenn es tatsächlich gelingt den Klimaschutz zu aktivieren, und die Welt...
Mr.Yoda, 17.10.16 22:27
Danke für den Verweis -
das paßt zu "sneaky Gabriel" - dem größten Volksbelüger...
Mr.Yoda, 19.09.16 10:39
Dazu nur vom Vortag:
http://globalnews.ca/news/2945116/ceta-canada-eu-trade-deal-has-germanys-approval-minister-says/
Lakritze, 19.09.16 10:25
Kurzer Hinweis an die SPD
.... Nach den jüngsten Wahlergebnissen und den Massendemonstrationen gegen CETA...
Mr.Yoda, 19.09.16 10:15
ant-links

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher

 
 
 


 

Sie sind hier:
St. Antville

Die folgenden Seiten könnten Sie auch interessieren:
GIANT
 
RELAtief
 
spotlight
 
MdB Bosbach: