St. Antville



Das Ministerium für Wahrheit gibt bekannt:

" .. In Zeiten der Informationsflut haben [die Presseverlage] eine Filterfunktion und helfen Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.
Eine Veröffentlichung in einer bestimmten Zeitung oder Zeitschrift ist ein Gütesiegel
.. Presseverlage bürgen für eine besondere Qualität der von ihnen veröffentlichten Artikel .. "

Diese Aussage ist autorisiert von Zensor Z-1984/Berlin/KA

Sonntag, 01. Mai 2016
Benzin-Verkäufe


ein Indikator für die Wirtschaftssituation?

.
Eine wenig bekannte Entwicklung spielt sich im Hintergrund der Wirtschaft ab:
 
Während die Preise für Energie (darunter gefaßt sowohl Strom, wie Gas und Treibstoffe) ständig wachsen, sinken gegenläufig sowohl die Verkaufsmenge wie auch der Erzeugerpreis*.

Üblicherweise wird uns erzählt der Markt regele sich nach "Angebot & Nachfrage" - warum also passiert das bei der Energie gegenläufig?
Beispiel U.S.A.:
Seit Jahren sinken die Tankstellenverkäufe. Den Verbrauchern wird aber weisgemacht, die importierte Menge Öl steige jährlich um einen bestimmten Betrag um "Wachstum" vorzugaukeln. Wachstum gibt es nur bei den eingelagerten Mengen, nicht beim Verkauf!

Auch hierzulande steigen die Preise seit Jahren** - und das vor dem Hintergrund sinkender Durschnittsverbräuche der Fahrzeuge. Markt ad absurdum - das wird aber der zahlenden Masse nicht vermittelt. Egal wie die Verbraucher befragt werden, sie sind der Überzeugung, es herrsche Mangel an Energie.

Das wird jedenfalls durch die - im Vergleich zum Vorjahr - momentan niedrigeren Preise nicht etwa unwichtig oder unrichtig. Schon deswegen, weil der Barrel-Preis um ca. 60% gegenüber Vorjahr gefallen ist, die Preise an der Tankstelle dagegen nur um ca. 20%! Beteiligt ist da auch der Herr Finanzminister, denn die Einbußen bei den Steuern halten sich in engen Grenzen, obwohl der Preis für die Rohstoffe gesunken ist.

!!! Hinweis !!!
Durch Lakritze wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass die Story von den Autohalden nicht stimmt - sie kursiert, wie herauszufinden war, seit 2009 immer wieder im Internet. Mir wurde sie von einem Bekannten aus U.S.A. per Mail zugesandt ....

Auch die Masse der produzierten - aber unverkäuflichen - Neuwagen rund um die Welt steigt ständig an. Wer es nicht glaubt kann sich selbst per Google-Earth von diesen Autohalden überzeugen.

! Hinweis !
Diesen Teil lasse ich so stehen.

Noch einprägsamer:
Fahren Sie mal in ihrer Nachbarschaft zu den großen Marken-Händlern und schauen sich an was da an Neuwagen steht. Ich selbst habe in einer Mittelstadt mit zwei Volvo-Händlern erst kürzlich zusammengerechnet über 80 SUV der Marke gezählt.

In den U.S.A. sind gerade die Träume geplatzt man könne aus Ölschiefer Unmengen von Öl per Fracking gewinnen - was jetzt noch dort erwartet wird entspricht einer Verbrauchsmenge von gerade 30 Tagen .... und wenn man dann bedenkt, dass der Verbrauch ständig gesunken ist und die Lager voll sind wird der Versuch solche Lagerstätten zu erschließen vollends zur Farce.

Zusammenfassend läßt sich also sagen:

- Die Autohalden wachsen weil sich die Bevölkerungen in vielen Industrieländern ein neues Auto nicht mehr leisten können.

  • Der Energieverbrauch sinkt während die Verkaufspreise steigen, auch das führt bei den Verbrauchern zu einer Umschichtung.

Anstatt Investitionen in längerfristige Wirtschaftsgüter (z.B. Autos) zu tätigen brauchen sie das knapper gewordene Geld für kurzfristigen Konsum. Oder gar Verbrauch über die eigene Leistungsfähigkeit hinaus, finanziert durch Kredit. Nicht nur in den U.S.A. steigt die Zahl derer, die nie wieder zurückzahlen werden was sie geborgt haben, auch bei uns wächst diese Zahl. Kein Wunder, wenn man die Hungerlöhne betrachtet, die sogar junge Leute mit Vollstudium als Einstieg angeboten bekommen - das liegt heute meist unter dem, was die Putzfrau oder Sekretärin nach Tarif bekommen müssen.

Das bedeutet, dass die Wirtschaft schrumpft, nicht wächst, wie uns alle Politiker weismachen wollen. Wenn weniger Fahrzeuge weniger verbrauchen muß man allerdings fragen ob das der Grund für den sinkenden Kraftstoffverbrauch ist. Sicher nicht. Denn der rückläufige Verbrauch durch neue Fahrzeuge macht nur einen geringen Teil des (gesamten) Rückganges aus, der größere Teil entsteht durch geringere Fahrzeugbewegungen - also rückläufige Warentransporte wegen schrumpfender Wirtschaft.

 ∙ ▪ - ▪ ∙ 

  • Ausnahme sind bestimmte Sonderformen der Ölgewinnung, bei denen der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis steht, allerdings 'en-passant' ein nicht wieder gut zu machender Umweltschaden entsteht.

** Quelle der Destatis-Abbildungen

... Comment

(Mh, der Autohalden-Link ist zwar hübsch, aber keine saubere Quelle ...)

... Link

@ Lakritze

Ich habe den von einem ansonsten verläßlichen Bekannten bereits vor zwei Jahren bekommen .... was verstehen Sie unter "keine saubere Quelle" - ist das total erfunden, teilweise erfunden, falsche/verfälschte Bilder ...?

Kennen Sie eine andere Quelle, die man nutzen könnte?

... Link

Scheint ein "wiederverwerterer" Artikel von 2009 zu sein; hier die Reaktion des ursprünglichen Autors.
(Davon abgesehen bin ich der Ansicht, daß weniger Autos besser wären. Überhaupt, weniger.)

... Link

Vielen Dank für diesen Hinweis & den zugehörigen Link - nach den dortigen Erläuterungen stimme ich gern zu: Obsolet.

Ich werde die entspechende Passage im Beitrag oben kennzeichnen.

... Link


... Comment

Online for 2426 days
 
 
Last modified:
11.10.17 02:27
L I N K L I S T E
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
September
Letzte Änderungen
Gegen-Musik Der Herr bloedbabbler hat
Recht - wenn Edith Piaf dransteht [" .. her voice...
Mr.Yoda, 11.10.17 02:27
Wahl (II) – (Bundestagswahl 2017)
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte .... es fehlt...
Mr.Yoda, 25.09.17 13:13
Wahl - automatisierte "Entscheidungshilfe" (Bundestagswahl
2017) Die bessere Variante scheint mir aber zu sein nach...
Mr.Yoda, 31.08.17 13:54
So muß es gemacht werden
...!   Quelle des Bildzitates   Übersetzung Wir Isländer schätzen...
Mr.Yoda, 24.08.17 12:27
» Trumpismus «
TRUMPISM [»Trumpismus«], die neue religiös-amerikanische Bewegung, kann nicht mit Logik oder Vernunft...
Mr.Yoda, 25.07.17 02:03
Durchschaubarkeit   Da
müssen doch die Regierungsparteien in der letzten Woche etwas verkehrt verstanden haben...
Mr.Yoda, 26.06.17 01:37
bungt und aus Nur mal
so hervorgehoben. Da brauchen wir uns nur anzusehen was passiert...
Mr.Yoda, 17.06.17 02:29
Halluzinationen 1
“ .. Everywhere I go, every town I visit, you don’t see any...
Mr.Yoda, 01.06.17 01:39
.... keine Satire ...!
https://www.freitag.de/autoren/danzig33/menschenrechte-in-guten-haenden-bei-uno-1 http://www.br.de/puls/themen/welt/uno-waehlt-saudiarabien-in-kommission-fuer-frauenrechte-100.html https://hpd.de/artikel/neues-mitglied-im-rundfunkrat-des-hessischen-rundfunks-14392 .... und zum Abschluß noch ein Cartoon...
Mr.Yoda, 08.05.17 18:36
Ostern. "Frohe Ostern ...?"
Obiges Zitat aus: Räuberpistole Ostergeschichte [via hdp | Humanistischer Pressedienst ]...
Mr.Yoda, 13.04.17 22:42
Volksweisheiten ....    
Was wir als Unglück oft beweinen Wird später uns als Glück...
Mr.Yoda, 06.04.17 10:48
Der neue Herr Bundespräsident ....
22.04.2016: Stel­len Sie sich mal eine Poli­tik in Deutsch­land ohne...
Mr.Yoda, 26.03.17 00:34
Niemand hat die Absicht ....
Ohne Debatte, wieder mal in Hinterzimmern ausgeklüngelt und bisher der...
Mr.Yoda, 07.03.17 00:09
Erdogan ante portas ..?! Sodann
sollte an den Schah-Besuch 1967 erinnert werden, ein ähnliches Politikum,...
Mr.Yoda, 23.02.17 21:40
"Fremde"
Der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung der Bundesländer ist sehr unterschiedlich: Während beispielsweise in NRW...
Mr.Yoda, 10.02.17 02:21
Die Biologie und die extremen
Ideologien Als Biologen ist es uns fremd Grenzen bei Fragen...
Mr.Yoda, 22.01.17 03:18
Revisited: Wozu die EU verkommen
ist und warum das geändert werden muß .... Die Regelungswut...
Mr.Yoda, 18.01.17 11:06
Die Telekom Das Erste ist
ein *smartphone* mit einem Telekom-Vertrag, all-net-flat und zusätzlich einer Leistung...
Mr.Yoda, 09.01.17 20:47
Exponentiell - sag' ich doch
schon länger ....   Zuerst - das ist das Wesen...
Mr.Yoda, 16.12.16 13:15
"point of no return" Fachleute
warnen seit vielen Jahren und mahnen zur Umkehr von stetig...
Mr.Yoda, 05.11.16 11:17
Zufriedenheit Schon die Frage suggeriert
"Es geht uns gut, sag' ja nicht das Gegenteil" -...
Mr.Yoda, 30.10.16 09:17
Rente Noch ein Gedanke:
Wenn es tatsächlich gelingt den Klimaschutz zu aktivieren, und die Welt...
Mr.Yoda, 17.10.16 22:27
Danke für den Verweis -
das paßt zu "sneaky Gabriel" - dem größten Volksbelüger...
Mr.Yoda, 19.09.16 10:39
Dazu nur vom Vortag:
http://globalnews.ca/news/2945116/ceta-canada-eu-trade-deal-has-germanys-approval-minister-says/
Lakritze, 19.09.16 10:25
Kurzer Hinweis an die SPD
.... Nach den jüngsten Wahlergebnissen und den Massendemonstrationen gegen CETA...
Mr.Yoda, 19.09.16 10:15
ant-links

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher

 
 
 


 

Sie sind hier:
St. Antville

Die folgenden Seiten könnten Sie auch interessieren:
GIANT
 
RELAtief
 
spotlight
 
MdB Bosbach: